Logo_Rhein-Neckar_1509
Bundesimmobilien bima logo

Turley Barracks

Im Oktober 2012 verkaufte die BImA die Turley Barracks an die städtische Projektentwicklungsgesellschaft MWSP

Die Entwicklung des 12,7 Hektar großen Areals in der Mannheimer Neckarstadt ist schon weit fortgeschritten. Der Bebauungsplan ist seit 2015 rechtskräftig. Neben betreutem und inklusivem Wohnen, gemeinschaftlichen Wohnprojekten, Eigentums- und Mietwohnungen entstehen Gastronomie, ein Hotel, innovatives Arbeiten, Kulturangebote und Forschungseinrichtungen.

Foto: BImA (Martina Block)

Denkmalgeschützte ehemalige Kaiser-Wilhelm-Kaserne. Foto: MWSP, Klaus Brand

Urbane Mischung aus vielfältigen Wohnformen, innovativem Arbeiten und Forschen, Gemeinbedarf und Stadtteilkultur

Insgesamt sollen auf der Liegenschaft der ehemaligen Turley Barracks bis zum Jahr 2022 rund 700 Wohnungen entstehen. In dem denkmalgeschützten Ensemble erwarb die Frankfurter Tom-Bock-Group 11 Gebäude und sanierte diese aufwändig. Unter dem Namen "SoHo-Turley" sind dort ca. 100 Wohnungen entstanden und teilweise bereits bezogen. Zahlreiche neue Wohnprojekte im ersten Bauabschnitt sind ebenfalls fertig gestellt oder stehen kurz vor dem Abschluss. Ein Kindergarten wurde eröffnet. Einige Firmen haben ihre neuen Gebäude bezogen, darunter VR Magic, Adviva, eine Galerie und eine Ballettschule. Das ehemalige Casino wird zu einem offenen Gemeinschaftshaus entwickelt. Außerdem stehen der Bau der Tiefgarage unter dem Turleyplatz und die Gestaltung der Grünflächen bevor. Die Planungen für die Erschließungsarbeiten im zweiten Bauabschnitt laufen.

Lage

Das Areal liegt in der Neckarstadt-Ost, direkt an der Friedrich-Ebert-Straße (B38), nahe am Herzogenriedpark.

Gebäudebestand

Die ursprüngliche Kaiser-Wilhelm-Kaserne besteht aus 15 Sandsteinbauten, die zwischen 1899 und 1901 errichtet wurden und einem großen baumbestandenen Kasernenhof. Sie steht als einzige Mannheimer Kaserne unter Denkmalschutz. Daran anschließende Flächen runden das Areal ab.

 Grundstücksgröße  ca. 12,7 Hektar
 Übergabe der Flächen an die BImA    2007
 Verkauft  ca. 12,7 Hektar

 

Informieren Sie sich über weitere Liegenschaften in der Region

Zurück zur Übersicht

Laden Sie sich hier den Lageplan im PDF-Format herunter: