Logo_Rhein-Neckar_1509
Bundesimmobilien bima logo

Video des Rhein-Neckar-Fernsehens (RNF) zum Thema Konversion

17. Juli 2013. Das RNF hat im Rahmen der Interviewreihe „Zur Sache“ ein Interview mit dem Projektleiter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Herrn Michael Scharf – als auch mit Vertretern der Städte Mannheim und Heidelberg sowie einem Vertreter der Immobilienwirtschaft geführt. Der Titel anlässlich der Abzuügspläne der US-Streikräfte hieß: Zur Sache: “Die Amerikaner gehen schneller- hält die Konversion das Tempo?”

Der Abzug der US-Streitkräfte aus Mannheim, Heidelberg und Schwetzingen wird nicht, wie ürsprünglich publiziert, gestaffelt bis 2015 vollzogen, sondern findet nun deutlich früher und konzentrierter als geplant statt. Bereits bis Ende September 2013 wollen die US-Streitkräfte fast alle Liegenschaften militärisch räumen und danach sukzessive an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) übergeben. Insgesamt geht es um rd. 800 ha Fläche, die der BImA übergeben wird. Auf den betreffenden Liegenschaften befinden sich teils denkmalgeschützte Kasernen, amerikanische Wohnsiedlungen, Übungsplätze und ein Flugplatz.

Screenshot aus der Interviewreihe "Zur Sache" des Fernsehsenders Rhein-Neckar-Fernsehen (RNF) (Foto: RNF)

Durch die Tatsache, dass die Amerikaner schneller als bisher geplant abziehen, gerät der Konversionsprozess in den Städten Mannheim und Heidelberg unter Zeitdruck.

Zum Thema „Hält die Konversion das Tempo?” diskutieren im Video folgende Personen: Michael Scharf, Projektleiter BImA/ Jörg Ascheberg, Immobilienmakler/ Dr. Konrad Hummel, Konversionsbeauftragter Stadt Mannheim/ Dr. Jürgen Schmitt, Projektsteuerung Stadt Heidelberg.
Das Video finden Sie unter folgendem Link:

Weißbuch: Offene Räume - Starke Urbanität

Im Weißbuch der Stadt Mannheim sind die Eckpunkte der Konversion sowie der Bürgerbeteiligung formuliert.
Weiter zum Download (PDF)

Herausforderung Konversion in der Metropolregion

Diese Präsentation der Stadt Mannheim informiert über einige Aspekte der Konversion.
Weiter zum Download (PDF)

Konversion und mehr

Die Broschüre informiert über alle Konversionsflächen in Baden-Württemberg

Weiter zum Download (PDF)