Logo_Rhein-Neckar_1509
Bundesimmobilien bima logo

„Restricted Areas“ – Fotoausstellung zur Konversion

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) fördert ein Fotoprojekt der Pädagogischen Hochschule Heidelberg im Rahmen des Fotofestivals Mannheim-Heidelberg-Ludwigshafen.

Ehemalige Militärflächen im Fokus

Mit Ausblick auf das diesjährige Fotografiefestival Mannheim-Heidelberg-Ludwigshafen (14.09.-10.11. 2013) mit dem Thema "GRENZGÄNGE. MAGNUM: TRANS-TERRITORIES" widmete sich der Fotografie-Kurs an der Pädagogischen Hochschule im Institut für Kunst, Musik und Medien in diesem Sommersemester den Gebieten rund um die von den Amerikanern (ehemalig) militärisch genutzten Liegenschaften im Bereich der Konversion Rhein-Neckar, die nun an die BImA zurückgegeben werden.

Das Foto dieser Studierenden heißt "Fences" und zeigt einen Blick durch den Zaun der Sullivan Barracks (Foto: Lisa Holleczka)

Die Studierenden erkundeten dabei die Randgebiete entlang der Kasernen, Wohnsiedlungen oder anderen militärisch genutzten Flächen der Konversion Rhein-Neckar und besuchten deutsch-amerikanische Veranstaltungen. Für das Fotoprojekt bekamen sie Zutritt zu den Mannheimer Hammonds Barracks und konnten dort die bereits geräumten Gebäude erforschen.

Die Fotografie wurde dabei als Instrument der Spurensicherung und Beobachtung verwendet: So entstanden Arbeiten mit analytischen Blicken auf die Kasernenarchitektur oder Bilder subjektiver Eindrücke der eigenen „Grenzerfahrungen“ an den noch eingeschränkt zugänglichen Gebieten. Der Zustand von Leere und Verlassenheit sowie das Aufzeigen von Spuren der ehemaligen militärischen Nutzung standen ebenso im Mittelpunkt wie das Aufeinandertreffen deutsch-amerikanischer Kultur.

Auf diesem Foto eines Teilnehmers der Ausstellung ist das ehemalige Baseballfeld auf den Hammonds Barracks zu sehen (Foto: Max Gassner)

Kooperation ermöglicht Ausstellung

Das Projekt versteht sich als Dokumentation eines urbanen Raumes, der lange Jahre das Bild der Rhein-Neckar-Region bestimmt hat und der in den kommenden Jahren durch die Konversion einem großen Wandel unterzogen sein wird.

Die Ausstellung wurde realisiert mit freundlicher Unterstützung der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, der BImA (Projektbüro „Konversion Rhein-Neckar) und dem 5. Fotografiefestival Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg. Sie findet vom 22. bis 28. September 2013 in den Breidenbachstudios in Heidelberg, Hebelstr. 18 statt. Die Eröffnungsveranstaltung ist am Samstag, den 21. September 2013, um 19 Uhr. Eine Führung durch die Ausstellung mit der Projektleiterin und freien Fotografin Sylvia Ballhause und Studenten der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wird am Donnerstag, 26. September 2013 um 19 Uhr angeboten. Der Eintritt ist kostenlos.

Ebenso wird die BImA in Kooperation mit der Stadt Mannheim vor dem Hintergrund des Themas des diesjährigen Fotofestivals am Sonntag, den 27. Oktober im Rahmen einer Bustour Interessierten einen Einblick in die bereits von den Amerikanern zurückgegebenen Liegenschaften in Mannheim, den Taylor Barracks, Spinelli Barracks und dem Benjamin-Franklin-Village ermöglichen.

Infografik: Übersicht Konversionsflächen

Unsere interaktive Infografik ermöglicht es Ihnen, schnell einen Überblick über die Konversions­flächen in der Metropolregion Rhein-Neckar zu gewinnen.
Weiter zur Infografik

Konversion Heidelberg - Den Wandel gestalten

Diese Broschüre der Stadt informiert über die Konversion
Weiter zum Download (PDF)

Konversion und mehr

Die Broschüre informiert über alle Konversionsflächen in Baden-Württemberg

Weiter zum Download (PDF)