Logo_Rhein-Neckar_1509
Bundesimmobilien bima logo

Das Projektbüro der BImA stellt sich vor

In der Metropolregion Rhein-Neckar werden in den nächsten Jahren insgesamt circa 730 Hektar militärisch genutzte Flächen in den Städten Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen einer zivilen Nachnutzung zugeführt. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) reagierte auf diese Herausforderung mit der Einrichtung eines Projektbüros direkt vor Ort auf dem Gelände der ehemaligen Hammonds Barracks.

In diesem Video stellt sich das BImA-Projektteam „Konversion Rhein-Neckar“ vor, erläutert die Arbeitsschwerpunkte im Konversionsprozess und erklärt worin die Stärken des Projektbüros vor Ort liegen.

Infografik: Übersicht Konversionsflächen

Unsere Infografik ermöglicht es Ihnen, schnell einen Überblick über die Konversions­flächen in der Metropolregion Rhein-Neckar zu gewinnen.

Weiter zur Infografik