Logo_Rhein-Neckar_1509
Bundesimmobilien bima logo

Spinelli Barracks

Die städtische Projektentwicklungsgesellschaft MWSP plant, das Kasernengelände im Rahmen des kommunalen Erstzugriffs komplett zu erwerben. Die Kaufverhandlungen laufen.

Die Konversionsfläche der Spinelli Barracks in ihrem ursprünglichen Zustand aus der Luft. Foto: Kay Sommer.

Ein Teil der Spinelli Barracks. Foto: Kay Sommer.

Von der 81,5 Hektar großen Konversionsfläche gehören derzeit rund 51,7 Hektar der BImA, die übrigen Flächen gehören der Stadt Mannheim und privaten Eigentümern.
Das Areal liegt zwischen Feudenheim und Käfertal. Ein großer Teil soll in den geplanten Grünzug Nordost integriert werden, der vom Luisenpark bis zu den Vogelstang-Seen reicht und einen Belüftungskorridor für die Innenstadt darstellt. Die Stadt Mannheim plant, auf Spinelli die Bundesgartenschau (BUGA) 2023 auszurichten. In den nördlichen Randbereichen des Grünzugs sind Wohnungen und im Süden ein Mischgebiet und ein Gewerbegebiet mit einem städtischen Betriebshof des Fachbereichs Grünflächen und Umwelt geplant. Insgesamt sollen circa 1.800 Wohnungen für 4.200 Einwohner entstehen. Davon sollen 30 Prozent zu preisgünstigen Mieten angeboten werden.

Der Gemeinderat hat am 23. Mai 2017 den Planungen für das Projekt Grünzug Nordost und die Bundesgartenschau 2023 zugestimmt. Der Rahmenplan als städtebauliches Entwicklungskonzept wurde am 23. Oktober 2018 im Gemeinderat beschlossen. Die Bürger wurden am Planungsprozess beteiligt. Der Bebauungsplan ist in Aufstellung.

Derzeit sind auf dem Ostteil des Geländes in einer Erstaufnahmeeinrichtung Flüchtlinge untergebracht.

Planungsskizze der Bundesgartenschau 2023 von RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten. Bildnachweis: Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH.

Lage

Das Areal liegt zwischen den Mannheimer Stadtteilen Feudenheim und Käfertal, ca. 5 km östlich des Stadtzentrums.

Gebäudebestand

Die Fläche wurde im 2. Weltkrieg als Pionierkaserne errichtet und von der US-Army hauptsächlich als  Depot- und Lagereinrichtung für Waren und Nachschubgüter des täglichen Bedarfs der in Europa stationierten US-Truppen genutzt. Die ehemaligen Lagerhallen werden mit Ausnahme der „U-Halle“ abgebrochen. Fünf ehemalige Wehrmachtsgebäude im Südosten sollen erhalten bleiben und könnten zu Wohn-, Kultur- und Arbeitshöfen entwickelt werden.

Grundstücksgröße

814.950 m²                                            

Davon bundeseigen 517.036 m²
Übergabe der Flächen an die BImA 31.01.2014
Verkauft -
Noch nicht verkauft 517.035 m²

 

Spinelli erleben: Veranstaltungsreihe auf Konversionsfläche

Am 25. Juli 2015 öffnen sich die Tore der ehemaligen Militärkaserne "Spinelli Barracks" in Mannheim dem öffentlichen Publikum: Ab 12.00 Uhr startet mit "Sport auf Spinelli" die Veranstaltungsreihe “Spinelli erleben" in ihre erste Runde.

Weiterlesen

Bürgerdialog: Ideen- und Realisierungswettbewerb BUGA 2023 und Grünzug Nordost

24.11.2014 - Am Samstag, den 29. November 2014, können Interessierte im Rahmen des Bürgerdialogs die Entwürfe zur Planung des Grünzuges zwischen Luisenpark und den Vogelstang Seen auf der Spinelli-Kaserne begutachten.

Weiterlesen

Grünzug Nord-Ost Spinelli-Kaserne: Wettbewerb und Kolloquium

07.07.2014 - Im Zuge der Öffnung der Spinelli-Kaserne wurde ein Wettbewerb zur Gestaltung des Grünzugs Nord-Ost ausgelobt, zu dem am 12.07.2014 das erste öffentliche Rückfragekolloquium stattfindet.

Weiterlesen

Rückgabe der Spinelli Barracks ist erfolgt

31.01.2014 - Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) hat heute die Schlüssel für die Spinelli Barracks und somit auch die Verfügungsgewalt zurück bekommen. Dabei ist die 79 ha umfassende Spinelli Barracks nicht nur wegen der auf ihr geplanten BUGA 2023 eine besondere Konversionsfläche.

Weiterlesen

Offizielle Seite der Bundesgartenschau 2023 in Mannheim

Weiter zur BUGA23-Webseite

Informieren Sie sich auch über weitere Liegenschaften in der Region

Zurück zur Übersicht

Planung Bundesgartenschau 2023 von RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Stand Mai 2017

Bildnachweis: Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH