partner logo
bima logo

Konversion in Mannheim

Foto: Stadt Mannheim, Fachbereich Presse und Kommunikation

Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim:

"Mannheim erlebt eine außergewöhnliche Phase der Stadtentwicklung. Durch den Abzug der US-Streitkräfte eröffnete sich die Gelegenheit, nicht nur quantitativ neue Stadtentwicklungsimpulse zu setzen, sondern auch innovative Konzepte in größerem Maßstab zu realisieren. Wohnen, Wirtschaften und neues Arbeiten, Naherholung, Kultur und Sport realisieren sich in integrierten Konzepten. Die Flächen bieten neue Potentiale für eine kreative und wachsende Stadt von morgen.

Ambitioniert war die Konversion von Anfang an: „1000 Ideen“ der Bürgerinnen und Bürger, Initiativen und Politik standen am Anfang. In den auch darauf basierenden Beschlüssen des Gemeinderates sind bürgerschaftliche Impulse und Investorenkonzepte in städtebauliche Planungen zusammengeführt. Und das alles geschieht in verblüffendem Tempo. Auf den Gebieten von Turley, Taylor und Franklin, die in den Jahren 2012 bis 2015 von der stadteigenen Projektentwicklungsgesellschaft erworben wurden, wird schon gewohnt und gearbeitet. Geplant wird nun ein weiteres neues Wohnquartier auf dem Spinelli-Areal, das die Erweiterung und Herstellung eines großen Grünzugs und eine Bundesgartenschau mit einem neuen Stadtquartier kombiniert.

Die ehemaligen Militärflächen sind für Mannheim mehr als ein Gewinn. Sie eröffnen die Möglichkeit, neue Qualitäten und Akzentuierungen in der Stadtentwicklung zu schaffen.

Ich lade Sie herzlich ein, sich in den laufenden Prozess einzubringen und mit uns diese Chancen der Konversion zu nutzen."

Wissenswertes über die Stadt Mannheim

Mannheim ist das wirtschaftliche Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar, mit rund 2,4 Mio. Einwohnern und 792.000 Beschäftigten der siebtgrößte Ballungsraum Deutschlands.

Mannheim ist mit 321.261 Einwohnern (am Ort der Hauptwohnung, 31.12.2019) und einer Größe von 145 Quadratkilometern die drittgrößte Stadt in Baden-Württemberg. Von 2010 bis 2019 ist die Einwohnerzahl um 6,5 Prozent gewachsen.

72 Prozent der Mannheimer Beschäftigten arbeiten im Dienstleistungssektor. Die traditionellen Schwerpunkte des siebtgrößten Wirtschaftsstandorts in Deutschland liegen in der chemischen Industrie, der Elektrotechnik sowie im Maschinen- und Anlagenbau. Stark vertreten sind Zukunftsbranchen wie Biotechnologie, Informationstechnologie, Medizintechnik und Branchen der Kreativwirtschaft.

Die Konversionsliegenschaften in Mannheim haben eine Fläche von insgesamt 510 Hektar. Davon haben die US-Streitkräfte rund 293 Hektar freigemacht. Die Rückgabe der Coleman Barracks wurde verschoben, da die US-Streitkräfte weiter militärischen Bedarf an der Liegenschaft haben.

Da das Straßennetz in der Innenstadt gitterförmig angelegt ist, wird Mannheim als "Quadratestadt" bezeichnet. Die Bürger Mannheims sprechen von der ganzen Innenstadt als "die Quadrate" und suchen zum Beispiel nach D6, 21 statt Straßennamen.

Spinelli Barracks von oben

Die Umwandlung von Spinelli kann beginnen

29. April 2020 - Der Kaufvertrag für die Spinelli Barracks in Mannheim wurde unterschrieben. Lesen Sie hier die gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Mannheim, GBG, MWSP, BUGA23 und BImA.

Zur Meldung

Die Arbeiten für die BUGA 2023 in Mannheim starten

22.02.2019 - Am 18. Februar fiel der Startschuss für den Rückbau der ehemaligen Spinelli-Kaserne in Mannheim. Die Stadt nutzt die Fläche für die Bundesgartenschau 2023.

Weiter

Hammonds: Neues Wohnquartier in Mannheim nach 70 Jahren Militär

8. Oktober 2019 - Auf der 9,2 Hektar großen Konversionsfläche werden etwa 400 Wohnungen geschaffen. Die BImA entwickelt das Gebiet, verkauft Grundstücke an private Bauherren und -träger und will dort auch selbst Wohnungen bauen.

Weiter

Benjamin Franklin Village: Größte ehemalige US-Siedung in Deutschland wechselt Eigentümer

10.11.2016 - Der Verkauf der Liegenschaft Benjamin Franklin Village mit über 2.000 Wohneinheiten an die städtische MWS Projektentwicklungsgesellschaft (MWSP) ist in trockenen Tüchern. Aufgrund der aktuellen Nutzung als Flüchtlingsnotunterkunft durch das Land Baden-Württemberg gehen die einzelnen Bereiche des Benjamin Franklin Village nach einer stufenweisen Freigabe in den Besitz der Stadt über.

Weiter

Kaufvertrag für „Taylor Barracks“ geschlossen

19.07.2013 - Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) und die MWS Projektentwicklungsgesellschaft mbH (MWSP) der Stadt Mannheim unterzeichneten gemeinsam am 18. Juli den Kaufvertrag für die Taylor Barracks in Mannheim-Vogelstang.

Weiter
Norbert Baro
Verkauf Mannheim, Heidelberg und Schwetzingen
Tel.
+49 (0)621 496067-208
Fax
+49 (0)621 496067-200
Adresse
Badener Platz 4
68239 Mannheim
schliessen X
Kontaktformular
Norbert Baro
Verkauf Mannheim, Heidelberg und Schwetzingen
Tel.
+49 (0)621 496067-208
Fax
+49 (0)621 496067-200
Adresse
Badener Platz 4
68239 Mannheim
Dateien anhängen